Sprungmarken: Seiteninhalt, Navigation

Theater an der Parkaue
Sie sind hier: Winterakademie 10 Die Künstler |  

17.11.2014

Elise v. Bernstorff, Dramaturgin und Performancekünstlerin

Elise v. Bernstorff
Elise v. Bernstorff studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Seit 2010 ist sie als Dramaturgin, Performancekünstlerin und wissenschaftliche Autorin freischaffend tätig. Ihre letzten künstlerischen Arbeiten waren: „Das jüngste Gericht – Eine außergerichtliche Versammlung", Forschungstheater im FUNDUS-Theater (Mai 2014) und „Das jüngste Gericht", eine inszenierte Führung durch das Ziviljustizgebäude Hamburg mit der Klasse 7b des Europagymnasiums Hamm (Mai 2013), sowie „Facebook-Voodoo" im Deutschen Theater Berlin, mit geheimagentur: Molotovs Magische Laterne, „Was ist die Lösung?" - Forschungstheater im FUNDUS THEATER, Hamburg, „Die Vögel" – ein Audiowalk mit Maximilian Haas, Westwendischer Kunstverein, Gartow. Zuletzt veröffentlichte sie im transcript Verlag: „Das theatrale und das bürokratische Dispositiv des Gerichts", in: Versammlung und Teilhabe. Urbane Öffentlichkeiten und performative Künste, Mai 2014, „Das Undisziplinierte im Transdisziplinären", in: Das Forschen aller, transcript Verlag (April 2013). Weiterhin ist sie Jurymitglied des Fleetstreet Resident Program, sowie Dramaturgin bei Projekten im Rahmen von Jump ´n´Run – Schule als System (THEATER AN DER PARKAUE, HAU, Junges DT und elf Berliner Oberschulen). Sie ist Stipendiatin des Graduiertenkollegs „Versammlung und Teilhabe, Urbane Öffentlichkeiten und performative Künste" und arbeitet im Rahmen ihrer künstlerisch-wissenschaftlichen Promotion zur Performance des Gerichts.

Navigation

Spenden!

Sprungmarken: Seitenanfang, Seiteninhalt, Navigation